Drucken

Zwei Unfälle mit Gabelstapler innerhalb 10 Minuten

Am 05.09.2017, gg. 12.10 Uhr, fuhr eine 65jähriger Olchingerin mit ihrem Mercedes auf der Nöscherstraße in Richtung Hauptstraße.
Am rechten Fahrbahnrand stand ein Lkw. Dieser wurde gerade von einem 53jährigen Wilhelmshavener mit einem Gabelstapler entladen. Die 53jährige schätzte den Abstand zwischen dem Lkw und dem Gabelstapler falsch ein und fuhr unter den Gabeln durch. Sie blieb mit ihrem Dach an diesen hängen und zerkratzte es sich über die gesamte Länge. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro. Anschließend stellte der Wilhelmshavener den Stapler ab. Die Gabeln ragten noch ein Stück in die Straße.
10 Minuten später fuhr ein 88jähriger Olchinger mit seinem Fahrrad auf der Nöscherstraße in Richtung Mühlbach. Vor einem Geschäft stand der Gabelstapler dessen Gabel immer noch in die Fahrbahn ragte. Der 88jährige nahm diese nicht war, blieb mit dem rechten Arm daran hängen und stürzte. Dabei zog er sich eine Gehirnerschütterung und Verletzungen an den Armen zu. Er wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus Fürstenfeldbruck gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 50 Euro.